Informieren Sie sich über Cookies und die Änderung Ihrer Einstellungen. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf unserer Seite zu.
Mon -3/4 ℃ weather Die -3/5 ℃ weather Mit -3/3 ℃ weather
Ein Hotel mit bunter Geschichte
Image

Unsere Geschichte

Für den Anfang der Geschichte müssen wir in das frühere 19. Jh. zurückgreifen.  Am Standort des heutigen City Hotels stand damals gut bekanntes Gasthaus »Pri Bitencu«, wohin auch unser größter Dichter France Prešeren gerne ging. Im Jahr 1899 wurde das Gasthaus abgerissen und 1903 am gleichen Platz das Hotel Štrukelj eröffnet.

 

Familie Štrukelj hatte keine Kinder, so erbte das Hotel der Neffe Jernej Černe, der das Hotel übernahm und seine Tätigkeit ausbreitete.

 

Jernej Černe und seine Frau Frančiščka hatten vier Kinder: Marija Ana (Marjanca), Meta, Jernej Janez (John) und Mark, von denen jeder seine eigene Rolle im Hotel schien gehabt zu haben.

 

Im zweiten Weltkrieg wurde 1942 Jernej Černe von slowenischen Kommunisten gefangen genommen und getötet. In unsicheren und schweren Zeiten übernahm die Leitung des Hotels seine Frau und die Kinder. So blieb das Hotel weiterhin im Betrieb. Weil das Hotel Union in der Nachbarschaft unter italienische Besatzung geriet, begann ihr ständiger Gast, Nikolaj Krajc (Niko), Holzhändler aus Grahovo, im Hotel Štrukelj zu wohnen. Er verliebte sich in Marjanca und sie heirateten im Mai 1945. Doch die sorgenfreien romantischen Tage dauern nicht lange. Sehr bald nach der Heirat flüchteten sie wegen der Kommunistischen Revolution in das Nachbarland Österreich. Die Leitung des Hotels überließen sie ganz Franščiška, der Mutter von Marjanca, Schwestern und zwei Brüdern. Später zogen Niko und Marjanca in Hoffnung auf ein besseres Leben nach Australien, wo die beiden ein neues erfolgreiches Familienbauunternehmen gründeten.

 

Das Hotelgewerbe wurde im Jahr 1945 eingestellt, die übrigen Familienmitglieder der Familie Černe geritten in den Hausarrest, bis das Hotel 1946 beschlagnahmt wurde. 1949 musste die Familie Černe aus dem Hotel ausziehen. Hotel Štrukelj übernahm die Regierung und eröffnete es erneut unter den Namen Hotel Turist. All die Jahre wurde das Hotel weiterentwickelt sowie neue Etagen und Zimmer erbaut.

 

Nach dem Fall des »Eisernen Vorhangs« forderten die Familien Krajc und Černe das beschlagnahmte Hotel zurück. Durch die Finanzkonsolidierung gründeten sie das Rechtsunternehmen Krajc Hotel, das noch immer das Hotel leitet und besitzt. Das Hotel wurde in das City Hotel Ljubljana umbenannt. Das alte Gebäude aus dem Jahr 1905 wurde deswegen abgerissen und mit dem neuen ersetzt, das 2007 eröffnet wurde.

 

City Hotel Ljubljana ist heute im Besitz der Familie Krajc.